Zum Inhalt springen

HERZLICH WILLKOMMEN

neueste Beiträge:

  • Enkeltauglich Gärtnern
    Enkeltauglich Gärtnern
  • Beetumrandungen im Naturgarten
    Beetumrandungen im Naturgarten
  • Baumspinat
    Baumspinat

Naturnah – Besser für alle

Heimische Wildblumen und -gehölze, regionale, natürliche Baumaterialien und eine Vielfalt an Arten, Standorten und Strukturen zeichnen naturnah gestaltete Gärten und Grünflächen aus. Ganz nach dem Vorbild natürlicher Pflanzengesellschaften und Lebensräumen der Naturlandschaft, wie zum Beispiel Trockenstandorte, Feuchtbiotope, Blumenwiesen und Wildsträucherhecken.

Neben Privatgärten bieten auch öffentliche Grünflächen sowie Freiflächen auf Gewerbegeländen ein großes Potential. Anstatt Versiegelung oder der üblichen eintönigen Grüngestaltung können auch hier vielfältige Lebensräume für Pflanzen und Tiere geschaffen werden.

Nutzen Sie die Chance, ursprüngliche Natur zu erleben – zu spüren, zu beobachten, zu riechen und zu schmecken. Entdecken Sie die Reize des naturnahen Grüns und erfreuen Sie sich an:

  • der lebendigen Vielfalt heimischer Pflanzen und Tiere
  • standortgerechten, langlebigen Pflanzungen und Ansaaten
  • bunten Blumenwiesen und Blumenrasen
  • duftenden Wildstaudenbeeten und Wildrosenhecken
  • heimischen Baumarten und Wildsträuchern in ihrer natürlichen Wuchsform
  • organischen Formen, die harmonisch, sanft und lebendig wirken
  • einer vielfältigen Gestaltung mit regionalen, ökologischen Naturmaterialien
  • einem Natur-Erlebnis vor Ihrer Haustür mit dynamischen Entwicklungen und dem natürlichen Lauf der Jahreszeiten
  • ein weiterer Vorteil: weniger und vor allem entspannter pflegen

Faszination Naturgarten